Tomaten nachreifen lassen - so geht's

Wenn die Temperaturen unter zehn Grad fallen, werden Tomaten leider nicht mehr reif. Wie du das leckere Gemüse ganz einfach nachreifen lassen kannst, erfährst du hier.

Das wohl Beste am Gärtnern ist, wenn man seine eigenen Früchte ernten kann. So auch bei Tomaten. Das runde Gemüse lässt sich am besten ernten, wenn es seine Vollreife erreicht hat und damit auch die sortentypische Farbe. Ob die Tomaten reif sind, kannst du ganz einfach testen, indem du die Früchte leicht drückst. Reife Tomaten geben bei Druck etwas nach. Doch wenn der Sommer früher endet als gedacht und die Temperaturen im Garten fallen, ist Handeln gefragt. Sinken die Temperaturen unter zehn Grad, können die meisten Tomaten nicht mehr ausreifen. Spätestens vor dem ersten Frost müssen die Früchte gepflückt werden. Holt man die Tomaten rechtzeitig ins Haus, bleiben sie gesund und können nachreifen.

Zum Nachreifen schneidest du am besten die ganze Rispe mit den noch grünen Tomaten von der Pflanze ab. Das Laub kannst du ganz einfach von der Rispe entfernen und diese dann an einem hellen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung aufhängen. Ideal ist eine Temperatur von 18 bis 25 Grad Celsius, damit sich die Tomaten auch richtig wohlfühlen. Generell gilt, je wärmer es ist, desto schneller reifen die Früchte.

Zudem mögen Tomaten eine hohe Luftfeuchtigkeit. Über 80 % relative Luftfeuchtigkeit wären für die Nachreife optimal. Um die Luftfeuchtigkeit im Raum zu erhöhen, eignet sich eine Schale mit Wasser, die auf die Heizung gestellt wird. Alternativ kann ein Zerstäuber benutzt werden. Um den Reifeprozess zusätzlich zu beschleunigen, kannst du einen oder mehrere Äpfel zu den Tomaten legen. Das Obst gibt das Reifegas Ethylen ab, wodurch die Tomaten schneller reif werden.

Nach drei Wochen sollten die Tomaten dann reif und fertig zum Verzehr sein. Die Früchte schmecken oft nicht ganz so intensiv wie Tomaten, die an der Staude gereift sind, da ihnen zur vollen Entfaltung des Geschmacks die Sonne fehlt. Doch bei der richtigen Lagerung kannst du trotzdem in den Genuss deiner eignen reifen und selbst geernteten Tomaten kommen.